Ganztag

Die Grundschule St. Andreas verfügt seit 2014 über ein Ganztagsangebot.

Die Kinder werden dienstags, mittwochs und donnerstags bis 15:10 Uhr in der Schule betreut. In dieser Zeit haben sie die Möglichkeit, zusammen ein Mittagessen einzunehmen, ihre Hausaufgaben zu erledigen und darüber hinaus an einer Arbeitsgemeinschaft teilzunehmen.

Das Essen wird über eine Catering-Firma angeliefert und in Warmhaltebehältern für die Kinder bereitgehalten. Die Kinder nehmen ihr Essen um 13:00 Uhr gemeinsam in der Mensa ein. Das Essen kostet pro Tag 2,00 € und muss monatlich bezahlt werden.

Für Eltern, die BuT (Bildung und Teilhabe) berechtigt sind [Arbeitslosengeld II bzw. Sozialgeld nach dem Sozialgesetzbuch - Zweites Buch (SGB II), Sozialhilfe nach dem Sozialgesetzbuch - Zwölftes Buch (SGB XII), Kinderzuschlag nach dem Bundeskindergeldgesetz (BKGG), Wohngeld oder Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylblG)] werden für jedes leistungsberechtigte Kind die Aufwendungen für die gemeinschaftliche Mittagsverpflegung in der Schule gezahlt. Einen Antrag können Sie im Sekretariat der Schule, im Jobcenter oder im Rathaus erhalten. Für die Rechnungsstellung ist es wichtig, dass die Schule weiß, dass Sie BuT berechtigt sind.